Follow

[GER]
Ist da jemand der/die so fühlt wie ich?

Sind da noch mehr Menschen aus dem Autismus Spektrum im Fediverse zu finden? 😳

Weiterverteilen mit BOOST für mehr Reichweite ist gerne gesehen. Danke! 😉

[ENG]
Is there anyone who feels as I do?

Are there more people from the autism spectrum in the Fediverse? 😳

Redistribution with BOOST for better reach is welcome. Thanks! 😉

@kranzkrone
Ich weiß nicht, wie du fühlst, doch Auti bin ich ;-)

@jele dieser Satz aus meinem Toot war angelehnt an einen Song von "BROILERS - ist da jemand" da ich das als sehr passend empfand in dem Zusammenhang. 😏

@kranzkrone Du sagst es ja, es ist ein Spektrum. Vielseitig und nicht zwangsweise identisch mit deinen Gefühlen, aber ich denke du findest hier Leute mit ähnlichen Erfahrungen

@kranzkrone ob ich so fühle wie du kann ich nicht beurteilen.

Aber im Spektrum bin ich auch. 🙂

@nischenleben mittlerweile ist mir auch bewusst geworden, das ich im vorangegangenen hätte erwähnen sollen das jene ersten Zeilen aus einem von entlehnt sind da so passend im Zusammenhang für mich. 😉

@fraeuleinwusel jaaaa ich habe so gesehen auch noch ganz frischb erst , am Anfang des , obgleich ich schon seit der späten Kindheit wusste dass ich anders als andere bin. 😏

@waldlaeufer seit wann ist denn der Verdacht sowie Thematik so aktuell und bist du schon in Richtung der aktiv? 🤔

@Wheniam64 ah, gut zu wissen und danke für deine Antwort. 👍😀

Wann hast du denn die erhalten, früh oder später im Leben?

@Hawkinger hey, danke für deine Antwort. 👍

Seit wann besteht der Verdacht bei dir den und hast du schon etwas mit zutun diesbezüglich? 😳

@kranzkrone Seit paar Monaten. Tatsächlich ist meine Frau drauf gekommen, aufgrund diverser Verhalten/ Sozialer Interaktionsprobleme etc. Aktuell Recherche, Suche nach einem Therapeuten der mich zumindest mal anhört.
Da ich mich nicht eingeschränkt fühle - wäre eine Diagnose nicht zwingend nötig.

@Hawkinger na wenn du für dich keine nennenswerten Einschränkungen hast in deinem Leben, dann wird dir das Warten auf einen Termin beim Therapeuten auch nichts ausmachen.😉

Du könntest ansonsten noch ein Klinikum aufsuchen, das Diagnostik macht.

@kranzkrone das ist korrekt. Ich sehe das für mich so, das eine Diagnose nichts an meinem Leben verändert.
Allerdings wäre es interessant zu wissen, was ein Experte dazu sagt.

@Hawkinger das ist eine gesunde Sichtweise. 👍😀

Für mich war die auch eher im Sinne für eine gute sowie weiterführende Sache.
Manchmal auch für das Zusammentreffen mit neuen Ärzten, welche scheinbar erst nachdem vorlegen eines Dokument mir dann richtig zuhören. Kurios. 😏

@kranzkrone Find ich richtig.
Das Spektrum ist ziemlich vielfältig und ich gehe auch einfach davon aus, das es bei mir eher eine schwache, begrenzte Ausprägung ist.

Andersherum verstehe ich alle, die unbedingt eine Diagnose brauchen.
Es gibt Klarheit und hilft weiter wie du sagst.

@kranzkrone Frage, wie weit du Autismus definierst. Aber grundsätzlich ja.

@Diogenes Autismus wird im ICD als definiert und darin findet sich Asperger wieder. 😉

Ich empfinde diese im als sehr passend bisher und demnach ist das auch für mich eine Orientierung. 😀

@kranzkrone Ich finde bei mir viele Merkmale von Asperger, aber habe das nicht ärztlich bestätigt. Das meinte ich mit "Definitionssache".

@Diogenes ahhh, nun verstehe ich besser was du meinst. 😉

Gut möglich dass du bestimmte Anteile aus dem hast, dadurch wird die dann nicht unbedingt einfacher. 😏

@kranzkrone Mein Sohn ist 2x positiv auf Asperger getestet worden und da ich sehr viele Parallelen zu meiner Jugend und auch noch zu mir als Erwachsenen sehe halte ich es durchaus für möglich das ich selbst im Spektrum bin. Vor ein paar Jahren wollte ich das mal angehen und bin zu einer Psychologin gegegangen. Die erst Beste wo ich einen Termin bekam. Die wollte mir bei der 1 Sitzung gleich Ritalin verschreiben. Bei der 2 dann auch. Dann bin ich da nicht mehr hin. Wie fühlst du?

@t0fur0cker ahhh, das gute mit dem angeblich fast alle Probleme gelöst werden können, nicht. 🙄

Na du könntest noch in eine Ambulanz oder Klinikum gehen, die auf spezialisiert sind. Sofern du jedoch keine wesentlichen Beeinträchtigungen in deinem Leben hast, kannst du auch alles so belassen. 😉

Ich fühle definitiv anders als normal neurotypische Menschen, da mir das auch von diesen so mitgeteilt wird.

@kranzkrone keine Ahnung ;) aber ein Verdacht ist da. Mama Mitte 30, überfordert vom Geräuschpegel und Anfassbedarf, postnatale Depression inklusive.

Einiges weist in die Richtung, aber versuch' mal, als Erwachsene eine Diagnose zu bekommen. Das dauert (wie du ja weißt, da gerade frisch diagnostiziert). Psychiater bewegen sich auf dem Niveau "sie können mir in die Augen sehen, also sind sie nicht autistisch". Jetzt wird erstmal ADS abgeklärt.... Auch mit sehr langer Warteliste.

@lizzard ob du einer anderen Person in die Augen sehen sowie den Blickkontakt aufrecht erhalten kannst, das wird fälschlicherweise immer noch als von einigen Ärzten angeführt. 🙄

Gibt so einige die ich auch mühsam erlernte um nicht zu sehr aufzufallen im Kontakt mit anderen.
Ich schaue meist auf einen Punkt auf der oder bei meinem Gegenüber. 😏

Die anderen beschrieben von dir kenne ich teilweise auch selbst.

@kranzkrone ja.. masking (besonders bei Frauen) ist ein Ding. Ein Ding, das viele Ärzte wohl noch nicht kennen...

@lizzard genau, war die Bezeichnung welche mir entfallen war gedanklich. 😉

Frauen machen scheinbar vermehrt als wie Männer, das nehme ich auch so war. Wahrscheinlich eine soziale Komponente?! 🤔

@kranzkrone man sagt so. Der soziale Druck zur Anpassung ist wohl höher?

Das Delta zwischen autistischen und nicht-autistischen Männern ist bei Autismus Tests wohl wesentlich größer als zwischen autistischen Frauen und nicht-autistischen Frauen.

Deswegen wohl (lt. Studien) Autismus bei Frauen massiv unterdiagnostiziert.

@lizzard @kranzkrone Ich glaube das stimmt nicht ganz, so wie ich das gelesen haben Passen sich Frauen besser der Umwelt an und sind dadurch nicht so Auffällig bei Männern fählt das schneller auf wenn jemand "Anders" ist, die Probleme sind aber weitestgehend die gleichen wie bei Männern.

Aber bin da auch noch mich am einlesen.

@Sandfrogy @kranzkrone widerspricht ja nicht meiner Aussage:

sowohl nicht - als auch autistische Frauen sind wohl angepasst als Männer.

Autistische Männer stechen stärker hervor, weil sie sich stärker von den neurotypischen Männern unterscheiden.

Again- nicht meine Meinung, sondern etwas, das ich aufgeschnappt habe auf dem Weg zu einer möglichen Diagnose... Ich kann auch völlig falsch liegen 🤷

@lizzard @kranzkrone oh sorry dann hab ich das falsch interpretiert, dann stimme ich dir zu.

@kranzkrone @lizzard Joar ich kann das total nach fühlen, wenn ich ml Bekanntschaften habe sind das nur Frauen naja und mittlerweile Mänliche Autisten, ich komme mit meines gleichen einfach nicht klar das ist nicht meine Kulturform.

@Sandfrogy @lizzard das sehe ich ähnlich wie du was angeht, obgleich da ein paar Ausnahmen dabei sind die total Personen sind sowie seit Jahren schon gut funktioniert. 😀

@esopriester danke für deine Antwort, die beinahe untergegangen wäre bei dem ganzen geteile. 😅

Sign in to participate in the conversation
QuasselKopf - Person die viel redet.

Mastodon ist ein soziales Netzwerk. Es basiert auf offenen Web-Protokollen und freier, quelloffener Software. Es ist dezentral, so wie die E-Mail. QuasselKopf.de dient zum Micro-Bloggen und bis auf weiteres nur für dessen Betreiber. Eventuell auch in Zukunft für ausgewählte Kontakte. Einladungen werden nicht auf Anfrage erteilt!